Seminar-Katalog 2014 B-Book Checklisten für KMU-GF
HomeKontaktABC-IndexKooperationenWerbungWEKA
zur Einstiegseite
WEKA Business Media AG

Erweiterte Suche
Login
E-Mail/Passwort

Passwort vergessen?
Arbeit EinkommenEhe FamilieGeld KonsumBauen WohnenStrassenverkehr Strafrecht
Umgang mit BehördenUmgang mit BehördenRechtsberatungExperten suchenOnline-Shop
Musterverträge und Musterbriefe
[ Musterverträge und Musterbriefe |Einsprache ]
[ Zu den Tools|Drucken|Empfehlen|Feedback|Bookmarks ]
Haftungsausschluss ]

Muster Einsprache


Eine Einsprache erlaubt es Ihnen, sich z.B. gegen eine Veranlagung des Steueramtes oder der Steuerverwaltung zu wehren.

Erläuterung 1 zum Muster Einsprache - Wer ist zuständig


Eine Einsprache erfolgt bei der Behörde, die den ursprünglichen Entscheid gefällt hat.

Erläuterung 2 zum Muster Einsprache - Verfahren ist meist kostenlos


Die Einsprache ist das einzige Rechtsmittel, das in der Regel ohne Kosten eingereicht werden kann. An sich handelt es sich um eine Art Wiedererwägung, da dieselbe Behörde entscheidet, die den ursprünglichen Entscheid gefällt hat.

Die weiteren Verfahren (gerichtlicher Rekurs) ist dann nicht mehr ohne Kosten (und ohne Kostenvorschuss) zu betreten.

Erläuterung 3 zum Muster Einsprache - Achtung! Die Einsprache eingeschrieben erheben


Es ist zu empfehlen, eine Einsprache immer eingeschrieben zu erheben, damit der Beweis des Einreichungsdatums geführt werden kann.
Verwandte Begriffe
[ Steuern, Musterbrief, Muster ]
Gratis Downloads Infos
Musterbrief: Muster Einsprache Infos zu Muster Einsprache
[ nach oben|zurück zur Übersicht ]


Seite drucken
Noch nicht Member?
Noch nicht Member?

Als Member profitieren Sie von vielen Vorteilen:

Alle Musterverträge und Musterbriefe inklusive
Online-Rechtsberatung für CHF 100 statt 150
48h-Rechercheservice
Dossier mit Tipps zur Lösung alltäglicher Rechtsfragen
Zur Anmeldung
Experte
Gratis-Experteneintrag

Tragen Sie sich jetzt gratis im Expertenverzeichnis ein

Eintrag erstellen